Die heutige R+P AG geht auf die im Jahr 1983 gegründete Beratungs- gesellschaft Dr. Röhr + Partner (R+P) zurück. In den Anfangsjahren bildeten zunächst Organisations-, Controlling- und EDV-Projekte den Hauptschwerpunkt unseres Unternehmens.

Ende der 80iger Jahre hat sich R+P dann auf die Strategie-, Management- und Innovationsberatung spezialisiert. Bereits zu dieser Zeit war die für das Gesundheitswesen zukünftig zu erwartende Kostenexplosion deutlich erkennbar.



Deshalb begann R+P bereits Anfang der 90iger Jahre mit der Entwicklung eigener, zukunftsweisender Gesundheitsprojekte.

Hierzu zählte neben der Entwicklung bioenergetischer Screening-Systeme auf digitaler Basis (ab 1992) auch der erste "psychebezogene" Früherkennungscheck auf der Grundlage der neuronalen Muster­erkennung (1994). Die erste praktische Umsetzung einer innovativen Vorsorge­konzeption realisierte R+P 1996 für eine Versicherungsgruppe in der Schweiz.


Über eine strategische Kooperation mit der Al Ansar Hospital Group (Saudi Arabien) ist es 2002 gelungen, für ganzheitsmedizinische Früherkennungsverfahren auch einen Partner aus dem mittleren Osten zu gewinnen.

In 2005 haben wir ein Konzept für ein innovatives Gesundheitshotel für das Haus Prinz von Sachsen Coburg entwickelt. Seit 2008 sind wir auf die Entwicklung von Gesundheits- und Sozialimmobilien spezialisiert.